Preise und Stipendien der DGOU - Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich jetzt für die Preise der DGOU:

  • Innovationspreis 2022 der DGU (Frist 31.05.)      

  • Preis für klinisch-orthopädische Forschung 2022 der DGOOC  (Frist 31.06.)    

  • Preis zur Förderung der Rehabilitationsforschung (Frist 31.05.)

  • Hans-Liniger-Preis (Frist 31.05.)

  • NIS-Generali-Preis (Frist 31.05.)

 


Innovationspreis 2022 der DGU                                                                                                         

Die DGU schreibt für 2022 erneut den Innovationspreis aus, der durch Johnson & Johnson Medical (DePuy) gefördert wird. Er ist mit 10.000 € dotiert und wird jährlich auf dem DKOU verliehen.

Die Auszeichnung dient der Förderung von Neuerungen in der Unfallchirurgie und wird für wissenschaftliche Arbeiten über diagnostische oder anwendungstechnische Innovationen vergeben, die zeitnah in die Patientenversorgung einfließen können. Der Bewerbung sind beizufügen: die Preisarbeit, ein Lebenslauf sowie ein Publikationsverzeichnis.

Die Unterlagen sind bis zum 31. Mai 2022 per E-Mail (PDFs) an preise@dgou.de zu senden.

 

Mehr Informationen:  https://www.dgu-online.de/wissenschaft/preise-und-stipendien/innovationspreis.html

 

 


Preis für klinisch-orthopädische Forschung 2022 der DGOOC

Die DGOOC verleiht 2022 den Preis für klinisch-orthopädische Forschung. Er ist mit 10.000 € dotiert und wird alle zwei Jahre auf dem DKOU verliehen.

Er soll der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und eine Auszeichnung für besondere Leistungen auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen Forschung sein. Bewertet werden: Originalität, Methodik, Klarheit der Darstellung, Ziel, Bedeutung der Arbeit für die klinisch-orthopädische Forschung, wissenschaftlicher Wert und Berücksichtigung der einschlägigen Literatur.

Die Arbeit darf in den der Einreichung vorangegangenen zwei Kalenderjahren in einer anerkannten deutschen oder fremdsprachigen Zeitschrift oder als selbstständige Veröffentlichung in Buchform erschienen oder in einem Manuskript niedergelegt sein. Die Arbeit darf noch nicht ausgezeichnet und auch für keinen anderen wissenschaftlichen Preis eingereicht worden sein.

Der Bewerbung sind eine entsprechende Erklärung sowie die Arbeit, das Datenschutzformular und ein Anschreiben beizufügen.  Die Unterlagen sind bis zum 30. Juni 2022 per E-Mail (PDFs) an preise@dgou.de zu senden.

 

Mehr Informationen:

https://dgooc.de/preise-und-ehrungen/preise/preis-f-klinisch-orthop-forsch

 

 


Preis zur Förderung der Rehabilitationsforschung 2022 der DGOU                                        

Die DGOU schreibt für 2022 den Preis zur Förderung der Rehabilitationsforschung aus. Die von der Klinikgruppe Enzensberg gestiftete Auszeichnung ist mit 5.000 € dotiert. Die Verleihung findet jährlich auf dem DKOU statt. Es können wissenschaftliche Arbeiten aus Klinik, Forschung und Praxis, die den Nutzen und Erfolg der Rehabilitation nach Verletzungen und Erkrankungen aus dem Gebiet O und U untersuchen, eingereicht werden.

Die Arbeit darf noch keinen anderen Preis bekommen haben und auch für keinen anderen wissenschaftlichen Preis eingereicht worden sein. Eine entsprechende Erklärung ist beizufügen. 

Bewerbungsunterlagen:

  • Das Antragsschreiben (mit einer Erläuterung der besonderen Bedeutung der Arbeit für das Förderungsthema)
  • die Arbeit (niedergelegt in einer deutschen oder fremdsprachigen Zeitschrift, in Buchform oder als Manuskript)
  • eine entsprechende Erklärung
  • eine Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse in deutscher Sprache.

Die Unterlagen sind bis 31. Mai 2022 per E-Mail (PDFs) an preise@dgou.de zu senden.

Mehr Informationen:

https://dgou.de/preise-stipendien/preise/klinische-forschung/preis-zur-foerderung-der-rehabilitationsforschung


Hans-Liniger-Preis 2022 der DGU                                                                                                          

Die DGU schreibt für 2022 den Hans-Liniger-Preis aus. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert und wird jährlich auf dem DKOU verliehen. Die Auszeichnung dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und wird für besondere Leistungen auf den Gebieten Unfallheilkunde, Versicherungs-, Versorgungs- und Verkehrsmedizin oder ihren Grenzgebieten vergeben.

Bewerben können sich unter anderem Ärzte, Juristen und Versicherungsfachleute. Die Bewerbungsunterlagen (siehe Website: Statuten) sind bis zum 31. Mai 2022 per E-Mail (PDFs) an preise@dgou.de zu senden.

Mehr Informationen: https://www.dgu-online.de/wissenschaft/preise-und-stipendien/hans-liniger-preis.html


NIS-Generali-Preis für die Verbesserung der Schwerverletztenversorgung 2022 der DGU       

Der Preis wird von der DGU und ihrer Sektion Notfallmedizin, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung für 2022 erneut ausgelobt. Er ist mit 1.000 € dotiert, wird von der Generali Deutschland AG gestiftet und dient der Förderung herausragender wissenschaftlicher Untersuchungen und Projekte zur Verbesserung der Qualität der Versorgung schwerverletzter Patienten.

Bewerben können sich Forschende aus dem In- und Ausland mit einem unveröffentlichten Manuskript oder einer Arbeit, die im Vorjahr in einer anerkannten wissenschaftlichen Zeitschrift oder in Buchform erschienen ist bzw. mit einer umfassenden Darstellung des klinischen Projektes. Arbeiten, die bereits ausgezeichnet wurden oder zu einem anderen Preiswettbewerb angemeldet wurden, werden nicht angenommen.

Die Bewerbungsunterlagen (siehe Website) sind bis zum 31. Mai 2022 per E-Mail (PDFs) an preise@dgou.de zu senden. Der Preis wird im Rahmen des TNT-Kongresses verliehen, wo die prämierte Arbeit in einem Vortrag kurz vorgestellt wird.

Mehr Informationen: https://www.dgu-online.de/wissenschaft/preise-und-stipendien/nis-generali-preis.html

 

 

AOUC-Newsletter

Mit dem Newsletter der Akademie für Orthopädie und Unfallchirurgie halten wir Sie 1 x monatlich über aktuelle Seminare, Workshops und Kongresse in O und U auf dem Laufenden.